Willkommen auf der Startseite
Lukas legt im Endspurt noch einmal kräftig zu!
Geschrieben von: Gertrud Wollgarten   

19. Dez. - Vier Bezirksrekorde und ein Bezirksaltersklassenrekord fielen in Berlin bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2018 (13. bis 16.12.). Dreimal schafften es die Sportler aus dem Schwimmbezirk Aachen, bei den Zeiten eine magische Schallmauer zu durchbrechen.
Bei uns war Lukas Bücker auf der langen Strecke über 800 m Freistil mit einem neuen Bezirksrekord unterwegs. Um mehr als drei Sekunden konnte er mit der neuen Bestmarke von 8:13:18 Minuten (Platz 16) seinen eigenen, gut einen Monat alten Rekord drücken. Unter die TOP-Twenty schwamm Lukas über 1 500 m Freistil in 15:58:88 Minuten (Platz 18). Erstmals unter vier Minuten und mit einem neuen Bezirksaltersklassenrekord bei den Junioren legte er 400 m Freistil in 3:58:97 Minuten zurück.
Vera Niemeyer trat über 100 m Rücken an und erreichte in 1:07:71 Minuten nicht ganz ihre Meldezeit. Unsere beiden Staffeln (4 x 50 m Lagen Männer in 1:57:01 Minuten; 4 x 50 m Freistil mixed in 1:48:72 Minuten) blieben etwas über ihren Qualifikationszeiten. Unsere Staffeln bestritten in unterschiedlicher Besetzung Lukas Bücker, Oliver Esser, Vera Niemeyer, Christoph von Plessen, Nikola Schubert und Steffen Willms.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. Dezember 2018 um 07:35 Uhr
 
Rückblick auf ein erfolgreiches Sportjahr 2018
Geschrieben von: Gertrud Wollgarten, Foto Rene Sieben   

19. Dez. - Der Blick zurück auf die Ergebnisse der letzten zwölf Monate fällt für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer exzellent aus. Auf regionaler, NRW- und DSV-Ebene überzeugten sie mit ihren Leistungen und gewannen viele Medaillen, Urkunden und Top-Platzierungen. Dies spiegelte sich auch bei der Ehrung der „Schwimmer des Jahres 2018“ im Schwimmbezirk Aachen wider. Beide Sieger in der offenen Klasse kamen aus unseren Reihen. Zur Auszeichnung „Schwimmer des Jahres“ gratulieren wir Nikola Schubert und Lukas Bücker. In der gleichen Kategorie belegte Vera Niemeyer Rang 2 und Jonas Pes Rang 3.
Bei den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn in der Aachener Osthalle am 8. und 9. Dezember konnten bereits die ersten Punkte für den kommenden Zyklus gesammelt werden. Im Medaillenspiegel der offenen Klasse in den Einzelwettbewerben schwamm die SG Euregio Swim Team auf Rang 1 mit 13 Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen. Hinzu kommen 31 Urkunden für die Plätze vier bis sechs. Bei den Staffelwettbewerben konnten unsere Teams zwei Rennen vergolden, viermal gab es Silber und fünfmal Urkunden.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. Dezember 2018 um 07:32 Uhr
Weiterlesen...
 
Rohrbruch (Update 2)
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

06. Dez. - UPDATE Trotz weiter aufgetretenen Schäden hat die Stadt Herzogenrath schnell gehandelt und die Schwimmhalle wieder flott gemacht. Das heißt, unser Freitagstraining kann wie gewohnt stattfinden.

04. Dez. - UPDATE Wie eigentlich zu erwarten war, dauern die Reparaturen an und auch das kommende Mittwochstraining muss ausfallen!

03. Dez. - Kurzfristig müssen wir Euch mitteilen, dass auf Grund eines Rohrbruchs in der Herzogenrather Schwimmhalle das Training heute Abend vollständig ausfällt. Der Schaden soll bis morgen Nachmittag behoben sein. Wir gehen davon aus, dass am Mittwoch das Training in gewohnter Weise stattfindet.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 17:33 Uhr
 
Zum Jahresende 2018
Geschrieben von: Egi Laufen   

Allen Mitgliedern und Aktiven des KSC und ihren Familien frohe Weihnachtstage sowie ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2019, in dem wir diesmal hoffentlich einem neuen Hallenbad einen guten Schritt näher kommen werden, was man vom zuende gehenden Jahr nicht sagen kann. Bis auf den Beschluss, DASS und wo es gebaut werden soll, ist nämlich nicht viel passiert.

Allen, die uns im endenden Jahr unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön.
Bleibt uns/bleiben Sie uns auch im kommenden Jahr treu. Auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr in der dann hoffentlich wieder geöffneten Halle Bergerstraße (geplant 21.01.2019).

Der KSC-Vorstand

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. Dezember 2018 um 06:03 Uhr
 
Reiche Ausbeute beim 44. Barbaraschwimmen 2018
Geschrieben von: Gertrud Wollgarten   

26. Nov. - Erste Wettkampfluft schnuppern konnten viele junge Schwimmerinnen und Schwimmer bei unserem 44. Barbaraschwimmen am Samstag, dem 24. November. Insgesamt waren 122 Mädchen und Jungen aus acht Vereinen der Einladung zum Wettkampf gefolgt. Für den Jahrgang 2011 wurden kindgerechte Einzelstrecken über die 25-m-Distanz angeboten. Die Jahrgänge 2006 bis 2010 hatten die Wahl eine Bahn (25 m), zwei Bahnen oder vier Bahnen zu schwimmen. Die Jahrgänge 2008 und älter konnten mit entsprechenden Leistungen die Qualifikation für die Bezirkskurzbahnmeisterschaften im Dezember schaffen.

Besonders erfolgreich waren unsere Aktiven gemeinsam mit ihren Sportsfreunden aus dem Herzogenrather SV in der Startgemeinschaft Euregio Swim Team. 25 Schwimmerinnen und Schwimmer gingen über 75 Einzelstarts und acht Staffeln ins Rennen. Dabei eroberten sie Rang 1 im Medaillenspiegel mit 18 Gold-, 14 Silber- und 7 Bronzemedaillen sowie vielen Urkunden für die Plätze 4 bis 6. Ganz oben auf dem Siegerpodest standen Natalie Erxleben, Nils Alexander Ortmanns (beide Jahrgang 2010), Julius Baum (Jahrgang 2008), Elias Lamberty, Jan Schacht (beide Jahrgang 2007), Max von der Burg, Jennifer Polz, Jana Céline Svoboda, Nivio Pidun (alle Jahrgang 2006). Gold gewann auch die 4 x 50 m Bruststaffel der Mädchen mit Jennifer Polz, Alisa Atabay, Katja Engelsing und Jil Olivier. Bei den Sonderwertungen, die mit Pokalen belohnt wurden, stand die SG Euregio Swim Team mehrmals an der Spitze der Rangliste. Die Schwimmer lieferten bei den Staffeln der Mädchen und der Jungen die beste Leistung ab. Pokale für die beste Einzelleistung im Jahrgang 2006 gewannen Jana Céline Svoboda und Nevio Pidun.

Zum fünften Mal mussten wir ins Exil nach Übach-Palenberg ausweichen, weil es in Herzogenrath seit 2014 keine wettkampfgerechte Schwimmhalle für eine solche Veranstaltung mehr gibt. Eine große Helferschar, u. a. aus den Reihen unserer Wettkampfmannschaften, war tatkräftig im Einsatz, um für den Nachwuchs optimale Bedingungen zu schaffen.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 43